djsetup.de

Controller

Ein Controller / Midicontroller dient zur Steuerung von Software. Es handelt sich um ein komplett digitales Gerät, welches Eingaben des Benutzers (z.B. drehen am Jogwheel) in Steuersignale übersetzt und diese per MIDI Protokoll an ein weiteres Gerät übergibt.


Ein Controller funktioniert ähnlich wie eine Tastatur: Die Aktion des Benutzers (z.B. drücken der ENTER-Taste) wird an den Computer übergeben, welcher dann die zugehörige Reaktion auslöst. Diese Reaktion wird dabei nicht von der Tastatur, sondern von der Software diktiert. „Enter drücken“ auf der Tastatur führt so je nach gerade aktivem Programm zu einer anderen Reaktion: Im Textverarbeitungsprogramm wird mit ENTER ein neuer Absatz eingefügt, in einem Dialogfeld führt ENTER hingegen zur Bestätigung des Dialogs. Bei eniem Controller ist das ähnlich. Die Software diktiert die Reaktion, wenn ein Knopf gedrückt oder ein Rad gedreht wird.

Begriffe

Egal obController, Midi Controller oder Steuergerät: Gemeint ist fast immer ein Controller, wie er in diesem Artikel beschrieben wird. Oftmals werden auch Kombinationsgeräte (z.B. Mixer/Controller) als „Controller“ bezeichnet. Als Abgrenzung zu den Kombinationsgeräten findet sich für „nicht kombinierte Controller“ auch häufig die Bezeichnung reiner Controller.


Funktionsweise

Ein Controller wandelt Eingaben des Benutzers in Steuersignale um. Meist werden diese dann über das MIDI Protokoll an einen Computer übergeben und von einer Software interpretiert.
Beispiel: An einem Controller wird die Taste „Play“ gedrückt. Der Controller übergibt diesen Befehl als MIDI Signal (z.B. A#4) an Traktor. Durch ein Mapping in den Einstellungen der Software weiß Traktor was zu tun ist: A#4 = Lied abspielen.

Anschluss

Controller werden fast ausschließlich über USB direkt an einen Computer angeschlossen. Je nach Stromverbrauch zieht sich der Controller den benötigten Strom über die USB Schnittstelle oder über ein zusätzlich anzuschließendes Netzteil. Bei Geräten, die als „Class Compliant“ ausgezeichnet sind, ist keine Treiberinstallation notwendig (Mac/PC).

Einsatz

Reine Controller können sowohl Standalone, als auch zur Erweiterung zu einem bestehenden Setup eingesetzt werden.

Die Standalone Lösung ist dabei sehr platz- und geldsparend. Einen Laptop vorausgesetzt, lässt sich mit einer Kombination aus kleinem Controller + Software bereits ein funktionsfähiges Setup erstellen. Der Controller dient zur Steuerung der Software, das Mischen der einzelnen Kanäle geschieht in der Software. Die integrierte Soundkarte des Laptops gibt das Master-Signal aus. Ein Interface wäre hier das nächste logische Upgrade, mit welchem der Sound deutlich verbessert würde.

Als Erweiterung findet man Controller auch immer häufiger in professionellen Setups neben Plattenspielern und CDJs. Hier dient der Controller dem DJ als Werkzeug; z.B. um durch Tracklisten zu navigieren, Tracks zu laden / zu starten oder Effekte einzuspielen.

Beliebte Funktionen

Da sich jeder Knopf am Controller auf eine beliebige Funktion in der Software mappen lässt, sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass der DJ den Controller so einrichtet, dass er/die effektiv damit arbeiten kann. Wer überfordert ist, kann zunächst die oft mitgelieferten Maps nutzen und diese dann nach und nach an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Das Abgucken bestimmter Funktionen bei anderen DJs (im Club, in YouTube Videos etc.) hilft oftmals weiter, um die eigene Kreativität anzuregen. Hier einige beliebte Mappings (Auszug):

  • Jogwheel: im pausierten Modus durch den Track „scrollen“
  • Jogwheel: im pausierten Modus durch die Trackliste scrollen und Lieder auswähen
  • Jogwheel: pitchbend (abbremsen / anschubsen) während der Wiedergabe
  • Fader: Linefader (Lautstärke des Kanals) – meist im standalone Modus (wenn kein Mixer existiert, der diese Funktion übernimmt)
  • Fader: Effekt dry/wet (Effekte zumischen)
  • Encoder: Loops setzen / verändern / beenden
  • Buttons: Hot-Cue (direkt zu einer bestimmten Stelle im Lied springen)

Beliebte (reine) Controller

Native Instruments Kontrol X1

  • Plug & Play – für NI Traktor konzipiert
  • Hintergrundbeleuchtete Buttons
  • Inklusive Traktor LE Software

Jetzt kaufen für €189,00 bei Amazon

AKAI MPD26

  • 16 anschlag- und druckdynamische Pads
  • Frei belegbare Fader und Encoder
  • Strom über USB

Jetzt kaufen für €189,00 bei Amazon

Allen & Heath Xone:1D

  • Jogwheel, Taster, Fader, Encoder, Potis

Jetzt kaufen für €149,00 bei Musik Schmidt